Pickender Kleinspecht - Nettebruch
Kleinspecht - Nettebruch
Schwanzmeise mit Nistmaterial - De Wittsee
Landende Kanadagans - An der Nette
Kormoran-Silhouette - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Blaumeise - De-Witt-See
Gänsesäger im Flug - Nettebruch
Gänsesäger - Nettebruch
Tafelente - Nettebruch
Haubentaucher - Nettebruch
Reiherente - Nettebruch
Reiherenten - Nettebruch
Graureiher - Ferkensbruch
Buchenwald - Nette
Goldschrecke - Im Bruch an der Nette
Landkärtchen - Krickenbecker Seen
Haubentaucher - Krickenbecker Seen
Kormorane - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Großer Blaupfeil - Venloer Heide
Große Königslibelle - Venloer Heide
Großer Blaupfeil - De-Witt-See
Haubentaucher-Taxi - Vogelschutzgebiet Nette
Nilgans - Vogelschutzgebiet Nette
Turtelnde Haubentaucher - An der Nette
Haubentaucher-Küken - An der Nette
Spitzenfleck im Gras - An der Nette
Pickender Kleinspecht - Nettebruch
Kleinspecht - Nettebruch
Schwanzmeise mit Nistmaterial - De Wittsee
Landende Kanadagans - An der Nette
Kormoran-Silhouette - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Blaumeise - De-Witt-See
Gänsesäger im Flug - Nettebruch
Gänsesäger - Nettebruch
Tafelente - Nettebruch
Haubentaucher - Nettebruch
Reiherente - Nettebruch
Reiherenten - Nettebruch
Graureiher - Ferkensbruch
Buchenwald - Nette
Goldschrecke - Im Bruch an der Nette
Landkärtchen - Krickenbecker Seen
Haubentaucher - Krickenbecker Seen
Kormorane - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Großer Blaupfeil - Venloer Heide
Große Königslibelle - Venloer Heide
Großer Blaupfeil - De-Witt-See
Haubentaucher-Taxi - Vogelschutzgebiet Nette
Nilgans - Vogelschutzgebiet Nette
Turtelnde Haubentaucher - An der Nette
Haubentaucher-Küken - An der Nette
Spitzenfleck im Gras - An der Nette
Pickender Kleinspecht - Nettebruch
Kleinspecht - Nettebruch
Schwanzmeise mit Nistmaterial - De Wittsee
Landende Kanadagans - An der Nette
Kormoran-Silhouette - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Blaumeise - De-Witt-See
Gänsesäger im Flug - Nettebruch
Gänsesäger - Nettebruch
Tafelente - Nettebruch
Haubentaucher - Nettebruch
Reiherente - Nettebruch
Reiherenten - Nettebruch
Graureiher - Ferkensbruch
Buchenwald - Nette
Goldschrecke - Im Bruch an der Nette
Landkärtchen - Krickenbecker Seen
Haubentaucher - Krickenbecker Seen
Kormorane - An der Nette
Kormoran - An der Nette
Großer Blaupfeil - Venloer Heide
Große Königslibelle - Venloer Heide
Großer Blaupfeil - De-Witt-See
Haubentaucher-Taxi - Vogelschutzgebiet Nette
Nilgans - Vogelschutzgebiet Nette
Turtelnde Haubentaucher - An der Nette
Haubentaucher-Küken - An der Nette
Spitzenfleck im Gras - An der Nette

Nette und ihre Seen

-

In der Nähe der Nette, im Gebiet von Nettetal in Nordrhein-Westfalen, liegt der Premium-Wanderweg Nette Seen, der durch ein Gebiet mit vielen Seen und Wasserlandschaften führt. Der etwa 10 Kilometer lange Wanderweg ist bei Spaziergängern und Familien beliebt, da er durch Wälder, Wiesen und entlang des Wassers verläuft. Zu den Sehenswürdigkeiten am Weg zählen verschiedene Vogelarten, Pflanzen und Kräuter. Ein Highlight ist der Große De Wittsee, ein idyllischer See, der von Wanderwegen und Holzstegen gesäumt ist.

Krickenbecker Seen

Die Krickenbecker Seen, bestehend aus den Seen Hinsbecker Bruch, Glabbacher Bruch, Poelvenn und Schrolik, sind durch Abtorfung von Niedermooren entstanden und liegen ebenfalls in Nettetal, Nordrhein-Westfalen. Diese Seen entstanden vom 16. bis zum 19. Jahrhundert durch Torfabbau und die Zuleitung des Flüsschens Nette. 1938 wurden sie zum Naturschutzgebiet erklärt. Die Seen sind von Eichen-Buchen-Wäldern, Erlenbrüchen und Wiesen umgeben und beherbergen eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, darunter Entenvögel, Graureiher, Haubentaucher, Rallen und Rohrsänger. Am Ostufer des Hinsbecker Bruchs befindet sich eine biologische Station mit einer Dauerausstellung.

Rohrdommelfläche

Die Rohrdommelfläche an der Nette ist Teil eines wichtigen Naturschutzprojekts im Nettetal, gelegen im Naturschutzgebiet der Krickenbecker Seen. Dieses etwa 10 Hektar große Röhrichtbiotop dient als Lebensraum für zahlreiche Tier- und Vogelarten sowie typische Wasserlandschaftspflanzen wie Binsen und Rohrkolben.

Das Gebiet hat eine besondere Bedeutung für den Schutz der Rohrdommel (Botaurus stellaris), einer Vogelart, die in vielen Teilen Europas stark zurückgegangen ist und in Nordrhein-Westfalen als Brutvogel ausgestorben galt. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2009 innerhalb des EU-Vogelschutzgebietes Maas-Schwalm-Nette-Platte eine Fläche von nahezu 10 Hektar optimiert, um die Wiederansiedlung der Rohrdommel zu fördern.

Die Rohrdommelfläche befindet sich im Naturpark Schwalm-Nette und liegt zwischen dem De Wittsee und der Leuther Mühle. Sie ist Teil eines größeren Projekts zur Wiederansiedlung der Rohrdommel im Rahmen des Vogelschutzgebietes Maas-Schwalm-Nette.

Dieses Gebiet ist nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zugänglich und bietet durch seine offenen Wasserflächen und Schilfbestände Nahrung, Brutstätten und Versteckmöglichkeiten für eine Vielzahl von Vögeln. Es ist daher ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachter.

Venloer Heide

Die Venloer Heide, auch als Groote Heide bekannt, ist eine faszinierende Naturlandschaft, die sich zwischen der Stadt Venlo in den Niederlanden und der deutschen Grenze erstreckt. Diese grenzüberschreitende Landschaft am Niederrhein und in der niederländischen Provinz Limburg ist durch eine vielfältige Umgebung geprägt.

Charakteristisch für die Venloer Heide ist eine abwechslungsreiche Landschaft, die Heideflächen, Felder, Weideflächen und Sandmagerrasen umfasst. Diese natürliche Schönheit wird durch ausgedehnte Wälder und das angrenzende, wald- und wasserreiche Gebiet der Krickenbecker Seen ergänzt.

Ein historisch bedeutsames Element der Venloer Heide ist der ehemalige Fliegerhorst Venlo-Herongen. Dieser Fliegerhorst, der in den Niederlanden und in Deutschland liegt, war während des Zweiten Weltkriegs in Betrieb. Heute wird ein Teil des Geländes noch als Sportflugplatz genutzt. Das Gelände des Fliegerhorsts befindet sich auf dem Gebiet der Orte Venlo, Nettetal - Leuth und Straelen - Herongen, südlich der heutigen Autobahn A40.

Darüber hinaus hat die Venloer Heide eine reiche historische Bedeutung als ehemalige Allmende, was bedeutet, dass sie als gemeinschaftliches Gemeindeeigentum genutzt wurde. Diese extensiv genutzte alte Kulturlandschaft war bereits in der Vorgeschichte besiedelt, was durch Gräber in der angrenzenden Plankenheide nachgewiesen wurde.

Insgesamt bietet die Venloer Heide ein einzigartiges Zusammenspiel von natürlicher Schönheit, historischer Bedeutung und kultureller Landschaft, was sie zu einem bemerkenswerten Ort in der Region macht.